Der ursprüngliche Jakobsweg

Tauchen Sie ein in die wildeste und reinste Seite des ursprünglichen Jakobswegs. Berühmt für seine atemberaubenden Landschaften, voller Berge und unüberwindbarer Schluchten, ist der ursprüngliche Weg einer der schwierigsten, wir versichern Ihnen jedoch, dass er es wert ist.

Der ursprüngliche Jakobsweg

Tauchen Sie ein in die wildeste und reinste Seite des ursprünglichen Jakobswegs. Berühmt für seine atemberaubenden Landschaften, voller Berge und unüberwindbarer Schluchten, ist der ursprüngliche Weg einer der schwierigsten, wir versichern Ihnen jedoch, dass er es wert ist.


Tauchen Sie ein in die wildeste und reinste Seite des ursprünglichen Jakobswegs. Berühmt für seine atemberaubenden Landschaften, voller Berge und unüberwindbarer Schluchten, ist der ursprüngliche Weg einer der schwierigsten, wir versichern Ihnen jedoch, dass er es wert ist.

Stürzen Sie sich in dieses Abenteuer und lassen Sie uns alles für Sie organisieren, damit Sie sorgenfrei pilgern können!

Unsere Routen

Wir von Tu Buen Camino bieten Ihnen unsere Leistungen auf zwei Routen des ursprünglichen Jakobsweges an.

Der ursprüngliche Jakobsweg ab Lugo

Wandern Sie auf dem Jakobsweg von Lugo aus - und lassen Sie die Magie dieses Weges auf sich wirken.

Der ursprüngliche Jakobsweg ab Oviedo

Beginnen Sie Ihr Abenteuer in Oviedo, und genießen Sie alle Vorteile von Tu Buen Camino.

Wählen Sie den Plan, der am besten zu Ihnen passt

Premium-Routen

Unterkunft in Hotels und Landhäusern
Zimmer mit eigenem Bad
Reiseversicherung
Willkommenspaket mit Pilgerausweis
24-Stunden-Betreuung
Vollständiger Reiseplan
Einsatzfahrzeug
Kostenfreie Stornierung bis 15 Tage vor Reisebeginn

Adventure-Routen

Unterkunft in privaten Herbergen
Reiseversicherung
Willkommenspaket mit Pilgerausweis
24-Stunden-Betreuung
Vollständiger Reiseplan
Einsatzfahrzeug
Kostenfreie Stornierung bis 15 Tage vor Reisebeginn

Informationen über den ursprünglichen Jakobsweg

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, den ursprünglichen Jakobsweg zu gehen, erfahren Sie hier alle Details, die Sie bei den verschiedenen Routen beachten sollten.

Lesen Sie weiter!

Der ursprüngliche Jakobsweg von Oviedo aus zu Fuß

Wenn Sie sich entschieden haben, den ursprünglichen Jakobsweg von Oviedo aus zu gehen, haben Sie mehrere Möglichkeiten, Ihre Route zu beginnen.

Manche ziehen es vor, die Strecke mit dem Fahrrad oder sogar zu Pferd zurückzulegen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, die Strecke zu Fuß zurückzulegen, denn so können Sie die schönen Landschaften, die Sie auf dieser Strecke finden, besser genießen.

Der ursprüngliche Jakobsweg ab Lugo: Etappen

Von Lugo aus sind insgesamt 6 Etappen zu bewältigen, bis Sie Santiago de Compostela erreichen.

Der ursprüngliche Jakobsweg Herbergen

Sie möchten den ursprünglichen Jakobsweg gehen und wissen nicht, wo Sie übernachten sollen?

Keine Sorge - wir von Tu Buen Camino haben die perfekte Lösung für Sie.
Wir bieten Ihnen zwei Pläne: Wählen Sie denjenigen, der am ehesten Ihren Anforderungen entspricht.

Premium-Plan. Wenn Sie unsere Premiumdienste in Anspruch nehmen, haben Sie Zugang zu Hotels und Landhäusern mit Bad und Privatzimmern.

Adventure-Plan. In diesem Plan bieten wir Ihnen Unterkunft in den besten privaten Herbergen auf dem Jakobsweg, ab 349 € pro Zimmer.

Erste Etappe. Von Lugo nach Ferreira 29 km 6,5 stunden
Zweite Etappe. Von Ferreira nach Melide 21 km 5 Stunden
Dritte Etappe. Von Melide nach Arzúa 14 km 3,5 stunden
Vierte Etappe. Von Arzúa nach O Pino 17.7 km 4 stunden
Fünfte Etappe. Von O Pino nach Santiago de Compostela 22 km 5 Stunden

Nicht verpassen!

Mit unserem Abenteuerplan erhalten Sie die besten Preise für die gesamte Strecke. Wenn Sie etwas Besseres und ein eigenes Badezimmer suchen, werfen Sie einen Blick auf den Premium-Plan.

Buchen Sie jetzt Ihre Route

Der Camino Primitivo, der Ursprüngliche Weg ist eine der beliebtesten Routen des Jakobsweges. Er wird auch Weg von Oviedo oder Innere Route durch den Norden genannt.

Der Ursprüngliche Weg beginnt am Gemäuer der Kathedrale von Oviedo und verläuft durch das Innere des Fürstentums Asturien. Er führt über Lugo nach Galicien und mündet in den Französischen Weg in Melide, etwa 55 Kilometer vom Grab des Apostels Jakobus entfernt.

Die Strecke ist 313 Kilometer lang, von denen 255 zum so genannten Camino Primitivo gehören. Dieser Jakobsweg ist im Allgemeinen in 13 oder 14 Etappen unterteilt, von denen die letzten drei Bestandteile des Französischen Weges sind.

Diese Route besticht durch eine wunderschöne Umgebung, eine gute Infrastruktur und vor allem durch ihren unvergleichlichen kulturellen und historischen Reiz. Viele Pilger wählen diese Route, weil sie weniger überlaufen ist als andere und es ihnen ermöglicht, die Kathedrale von Oviedo zu besichtigen, die eine sehr wichtige historische Stätte ist. Wenn Sie auf der Suche nach einem Abenteuer sind, das all diese Elemente vereint, ist der Camino Primitivo die perfekte Wahl für Sie.

Die meistgebuchten Routen für den Camino Primitivo

Wenn die Rede von den meistgebuchten Routen des Camino Primitivo ist, erscheinen zwei Hauptoptionen: der Jakobsweg ab Oviedo und der Jakobsweg ab Lugo. Beide Varianten bieten wunderschöne Landschaften und sehr gute Unterkünfte, aber jede hat ihre eigenen Vorzüge.

Der Jakobsweg von Oviedo aus

Der Jakobsweg von Oviedo aus ist mit 210 Kilometern der längere der beiden Wege und dauert elf Tage. Er ist gewiss einer der schwierigsten Abschnitte des Jakobsweges, aber seine Schönheit ist unvergleichlich. Tubuencamino bietet die bestmöglichen Unterkünfte für diese Strecke an sowie die Möglichkeit, Frühstück und Abendessen in das jeweilige Buchungspaket aufzunehmen.

Der Jakobsweg ab Lugo

Der Jakobsweg von Lugo aus ist mit 111 Kilometern die kürzere der beiden Optionen und kann in fünf Etappen zurückgelegt werden. Es besteht die Möglichkeit, nur Frühstück oder Frühstück und Abendessen zu buchen. Wie auch beim Jakobsweg von Oviedo aus bietet Tubuencamino die bestmöglichen Unterkünfte für diese Reise. Der Jakobsweg von Lugo aus beginnt am Stadtrand von Lugo und führt in Richtung San Lázaro.

Fünf Gründe, sich für den Ursprünglichen Jakobsweg zu entscheiden

Der Camino de Santiago Primitivo ist die beste Art und Weise, den ursprünglichen Charakter des Jakobsweges zu entdecken. Es ist dies der beste Weg, um dem historischen, kulturellen und religiösen Charakter des Jakobsweges auf die Spur zu kommen.

Wir nennen fünf Gründe, warum der Camino de Santiago Primitivo die beste Art ist, den Jakobsweg zu erleben:

1. Das Erbe: Der Camino Primitivo weist ein umfangreiches historisches Erbe auf, beispielsweise zahlreiche architektonisch-künstlerische Zeugnisse aus so fruchtbaren Epochen wie der Romanik und der Gotik. All dies kann entlang der Route entdeckt werden.

2. Die Infrastruktur: Der ursprüngliche Jakobsweg ist einer der am besten ausgestatteten Wege, was die Infrastruktur betrifft. Das reicht von den vorhandenen Unterkünften über eine einwandfreie Beschilderung bis hin zu generell sehr guten Sicherheitsstandards.

3. Die Landschaften: Der Ursprüngliche Jakobsweg ist eingebettet in beeindruckende Landschaften voller Schönheit, die Berge, Klippen, Flüsse, Wälder und eigentlich alles bereithalten, was man sich für ein unvergessliches Erlebnis erwartet.

4. Er ist nicht überfüllt: Der Camino Primitivo ist nicht so frequentiert wie andere Strecken und Routen. So können Sie die gesamte Strecke in vollen Zügen genießen; wer auf eigene Faust reist, hat weniger Probleme, eine Unterkunft zu finden. Sei es wie es sei, für diejenigen, die mit Caminos de Santiago unterwegs sind, ist dies ohnehin kein Problem.

5. Die Erfahrung: Der Camino de Santiago Primitivo ist eine der reizvollsten Optionen, die uns die wahre Essenz des Jakobsweges erschließt.

Wenn Sie auf der Suche nach einer wirklich authentischen und bereichernden Erfahrung des Jakobsweges sind, dann ist der Camino Primitivo de Santiago die Route, die Sie wählen sollten.

Die beste Zeit für den Ursprünglichen Weg

Die beste Zeit, um den Camino Primitivo nach Santiago de Compostela zu gehen, hängt in der Tat von jeder Person und ihren Vorstellungen ab. Jede Jahreszeit hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, sodass es wichtig ist, alle Möglichkeiten abzuwägen, bevor man sich entscheidet, wann man die Pilgerreise antreten möchte.

Frühling

Der Frühling ist eine gute Reisezeit, denn die Temperaturen sind mild. Allerdings gibt es zwei mögliche Risiken: unbeständiges Wetter und Allergien. Daher ist es wichtig, dass Sie sich auf beides einstellen, bevor Sie Ihre Reise antreten. Der Frühling ist in jedem Fall eine großartige Zeit, um die natürliche Schönheit des Jakobsweges in seiner ganzen Pracht und Farbe zu genießen.

Sommer

Der Sommer ist allemal die beliebteste Zeit, um den Camino de Santiago Primitivo zu gehen. Dies ist vor allem auf das Klima zurückzuführen, das in den nördlichen Breitengraden, in denen der Urprüngliche Weg liegt, milder ist. Außerdem gibt es im Sommer mehr Stunden Tageslicht, was die Bewältigung der gesamten Strecke erleichtert.

Zu bedenken beim Sommer ist, dass die Unterkünfte an die Grenzen ihrer Kapazität gelangen. Solchen Sorgen entgehen Sie, wenn Sie mit Tubuencamino planen, wir können immer eine Unterkunft für Sie sicherstellen.

Herbst

Der Herbst ist eine weitere mögliche Zeit, um den Camino de Santiago Primitivo zu gehen. Allerdings ist das Wetter im Herbst unbeständiger, es regnet häufiger. Dies kann die Begehung des Camino Primitivo erschweren, da er größtenteils unbefestigt, also ungepflastert ist. Dies beachtend und mit der richtigen Ausrüstung versehen, können Sie die herrlichen Aussichten und die magischen Farben des Herbstlaubs genießen.

Winter

Auch der Winter ist eine interessante Jahreszeit für den Camino Primitivo. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Unterkünfte weniger belegt sind und man in einigen Abschnitten sogar den frischen Schnee genießen kann. Auch hier gilt: Eine gute Ausrüstung hält die Kälte fern und macht den Blick frei für grandiose Aussichten.

Die Schwierigkeit des Ursprünglichen Weges

Der Camino de Santiago Primitivo ist eine der schwierigsten Routen des Jakobsweges. Dies ist auf die durchschnittliche Höhe der Abschnitte, die Entfernungen, die Länge der Etappen und die Besonderheiten der Streckenführung für Radfahrer zurückzuführen.

Der Camino Primitivo ist etwa 770 Kilometer lang und dauert in der Regel zwischen 35 und 40 Tagen. Es handelt sich um eine anspruchsvolle Route, die auf einigen Abschnitten durch abgelegenes und unwegsames Gelände führt und daher nicht für jedermann geeignet ist. Diejenigen, die sich der Herausforderung stellen, werden jedoch mit einer atemberaubenden Landschaft, einem Erfolgserlebnis und einem tiefen Einblick in die Geschichte und Kultur des Nordens von Spanien belohnt.

Trotz mancher Beschwernisse, die der Camino Primitivo de Santiago bereithalten kann, er ist in jedem Fall gut ausgeschildert, sodass man sich in dieser Hinsicht keine Sorgen machen muss.

Herbergen auf dem Ursprünglichen Weg

Entlang des Camino Primitivo gibt es mehrere Unterkunftsmöglichkeiten. Es gibt eine begrenzte Anzahl offizieller Pilgerunterkünfte, die so genannten „Albergues“, aber auch viele Privatunterkünfte sind verfügbar. In Tubuencamino stehen wir Ihnen für alle Belange im Zusamenhang mit der Reservierung in Herbergen zur Verfügung, wenn Sie eines unserer Angebote buchen.

Wenn Sie daran interessiert sind, den Camino de Santiago Primitivo zu gehen, empfehlen wir Ihnen, sich mit Tubuencamino in Verbindung zu setzen. Wir können Ihnen bei allen Einzelheiten zu diesem Abenteuer behilflich sein.

Was unsere Kunden sagen.

Manuel

"Inolvidable. No hay palabras para describir esta experiencia. Llevábamos tiempo con la ilusión de hacer el camino de Santiago y no hemos podido elegir mejor. Recomiendo a cualquier persona que tenga pensado peregrinar a Santiago, que contacte con Tu Buen Camino. Se ocupan de que todo sea perfecto, se adaptan a tus necesidades y resuelven cualquier inconveniente que pueda surgir."

Javier

"Servicio de recojida y traslado al aeropuerto perfecto así com el traslado del equipaje de hospedaje en hospedaje. Muy buena experiencia en general."

Cristian

"Tu Buen Camino nos ha organizado el camino de Santiago y se han preocupado siempre por todo, han buscado las mejores opciones para nosotros y todo ha ido perfecto. Una agencia muy recomendable."

Ana Isabel

"Los alojamientos todos muy bien ubicados para el camino, cómodos, confortables y limpios. Los desayunos algunos excepcionales como en Sarria y Palas de Rei, otros correctos Portomarin y Arzúa y Santiago y el peor en Pedrouzo , que el establecimiento estaba alejado del alojamiento y el zumo no era natural y menos variedad."

Ricardo

"Ha sido una experiencia muy bonita y el que esté todo tan bien organizado y no tener que preocuparte de hacer reservar en hoteles o restaurantes te da mucha tranquilidad y te hace disfrutar mucho más de todo. Muchas gracias."

Ana

"La atención recibida ha sido perfecta. Encantada con los alojamientos y servicios, todo muy bien organizado. Ha sido una experiencia inolvidable, me decidí a realizar el camino sola y vuestro apoyo ha sido fundamental. Como mejora creo que seria positivo un reparto mas equitativo de las etapas."

Vanesa

"Encantada de haberlo organizado todo con tu buen camino, los alojamientos preciosos y las maletas siempre en los alojamientos al llegar,son muy resolutivos a la hora de resolver cualquier problema o duda,repetiremos."

Tubuencamino in den Medien

Erhalten Sie KOSTENLOS
unseren Reiseführer für den Jakobsweg

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie per E-Mail unseren Jakobsweg-Führer

Mit der Anmeldung erkläre ich mich einverstanden, den Jakobsweg-Führer im PDF-Format sowie Informationen über Routen für den Jakobsweg per E-Mail zu erhalten.

Acceso clientes